YTWO Jahresrückblick 2018: Die Entwicklung der digitalen und industriellen Transformation

Posted in
30. Januar 2019

2018 war das Durchbruchjahr der digitalen und industriellen Technologien in der Bau- und Wohnungswirtschaft. Digitales Management, Big Data, künstliche Intelligenz und vorgefertigtes Bauen waren nur einige der heiß diskutierten Themen. Zu Beginn des neuen Jahres werfen wir einen Blick zurück auf einige unserer Highlights 2018.

Unsere Highlights

Vom 9. bis 11. Januar stellte YTWO erfolgreich auf der NAHB International Builders’ Show 2018 (IBS 2018) in den USA aus. Zum ersten Mal präsentierten wir die zukunftsweisende cloud-basierte 5D BIM-Unternehmensplattform auf einer führenden Veranstaltung der Baubranche.

Im März bekräftigte YTWO sein Engagement als Partner in der Housing Innovation Alliance, um Innovation und Wandel in der US-amerikanischen Immobilienwertschöpfungskette voranzutreiben.

Im April hielt YTWO eine Rede auf dem Alliance Innovation Summit vor Führungskräften, Vordenkern und wichtigen Stakeholdern der Baubranche, in der es um die zunehmende Wichtigkeit des “Building Information Modeling” (BIM) im Projektmanagement ging.

Im Mai lud YTWO eine chinesische Delegation nach Deutschland ein. Eine Gruppe von 22 chinesischen Industrieführern besuchte das Hauptquartier der RIB Gruppe und das iTWO 5D Lab in Stuttgart.

Am 21. Juni war YTWO auf dem GdW WohnZukunftsTag 2018 zu Gast und hielt einen inspirierenden Vortrag mit dem Titel „Vom Konzept zur Fertigstellung – Das Bauen der Zukunft“. Im “BIM me up”-Panel hatten Besucher die Möglichkeit sich mi tuns auszutauschen und über das Bauen von Morgen zu diskutieren.

Am 22. Juni gaben YTWO und Schneider Electric den erfolgreichen Abschluss einer Absichtserklärung bekannt, um das elektrische Produktportfolio von Schneider Electric auf der YTWO-Plattform zu integrieren.

Am 10. Juli nahm YTWO in China an der Real Estate Innovation Summit teil und stellte die cloud-basierte Unternehmensplattform für die Bauindustrie 4.0 sowie die Einführung einer integrierten Lieferkette vor. Danach beteiligte sich YTWO an der Gründung der Allianz für Innovation in der Immobilienwirtschaft in China, um die digitale und indutrielle Innovation voranzutreiben.

Im August zog das Team von YTWO Asia-Pacific in ein neu eingerichtetes Büro um.

Im August haben zwei der globalen Kunden von YTWO – einer davon die CG Gruppe, ein führender deutscher Immobilienentwickler – Aufträge über den wachsenden Materialkatalog von YTWO erteilt.

Am 18. September führte MyHome Prefabricated unsere cloud-basierte 5D BIM-Unternehmensplattform erfolgreich ein, welche inzwischen zu einem integralen Bestandteil ihrer Geschäftstätigkeit geworden ist.

Vom 8. bis 10. Oktober konnte die YTWO ihre Präsenz mit der Teilnahme an Europas größter internationaler Immobilien- und Investmentmesse Expo Real in München erfolgreich festigen.

Am 24. Oktober schloss YTWO einen Vertrag mit der Belle Époque-Gruppe ab, dem sechsten Kunden, den YTWO weltweit gewonnen hat, und nach der CG Gruppe der zweite Kunde in Europa.

Am 7. und 8. November war YTWO erfolgreicher Mitveranstalter der iTWO World 2018, bei der es um das Thema “Inheriting the Bauhaus Spirit” (Den Bauhaus-Gedanken in die Zukunft führen) ging.

Am 28. November trat YTWO auf der BIM World München auf und hielt eine Rede zur Anwendung von Cloud-Computing und Künstlicher Intelligenz auf BIM.

Am 28. November wurde die erste Fabrik für Vorfertigung in China, die MyHome Vorfertigungsbasis Jiangxia, unter Verwendung der YTWO cloud-basierten 5D BIM-Unternehmensplattform  offiziell in Betrieb genommen.

2019 wird YTWO die Digitalisierung und Industrialisierung der Branche weiter vorantreiben. Wir freuen uns darauf, dass weitere Visionäre aus der Industrie auf dieser Reise dabei sind.

Über YTWO Formative

YTWO Formative wurde 2016 gegründet und kombiniert 5D BIM-Technologie mit hochentwickelter Supply-Chain-Management Expertise (SCM) und bietet eine vollständig integrierte cloud-basierte, durchgängige 5D-BIM-Unternehmensplattform zur Unterstützung der Bau- und Wohnungswirtschaft weltweit. Durch den digitalisierten und industrialisierten Arbeitsprozess lassen sich Einsparungen und Vorteile von bis zu 30% erzielen.